23 Jahre Munga IG Harz Heide
Startseite Munga IG
Termine
Facebook Mungaigharz
Jahresabschluß 2018
Feldjäger  2018
Brückenschlag Elbe
Video Panzermuseum
Schiffe gucken Elbe
Besuch MDB K.Lühmann
Munga Hohne 1994/95
Darlowo 2018
Fahrschule 1960
Film Munster 2016
Film MilHsFz Munster
Bericht Ungarn 1
Rückblick
Service und Technik
Munga Grill
Home
Wir über uns
Kontakt
Impressum



Ohne Mampf kein Kampf

Es gibt Momente wo einem der Wahnsinn überrennt.Im Fernsehen sahen wir wie ein Brittisch Elend,auch Mini genannt zum Würstchengrill umgebaut und so wiederbelebt wurde.Mein Sohn hatte den verhängnissvollen Gedanken dieses auch  mit einem Munga zu versuchen.Ich schaute Ihn an und sagte spontan , wieso eigentlich nicht, wir haben doch noch das zugewucherte Fragment eines Munga bei Charly stehen. Wenn wir den mit der Machete und einem Fichtenmoped (Motorsäge) aus dem Gehölz kloppen und die Bremstrommel mit dem Hammer gefühlvoll absprengen kann er noch eimal auf die letzte Reise machen.Beim aufladen auf den Trailerwarf ich einen Spanngurt über das Blech,und als ich ihn spannte falltete sich der Munga zusammen.Jetzt bloß keinen Fehler machen und schnell noch vorne an der Achse festzurren.Die Mittelpartie war nur noch grob zu erkennen.Mit einem halben Hahn zum Tierarzt gehen und es in ein Küken zu verwandeln wäre wohl einfacher gewesen.

Bevor ich ihn zerschnitt schweißte ich erst mal ein paar Versteifungen ein.

Ich trennte ihn hinter den vorderen Radkästen ab, und setzte eine Quertraverse mit abnehmbarerZugvorrichtung an. Vorne und Hinten noch schnell ein paar Stützen damit er nicht umkippt.

Nach gefühlten 342 m² eingeschweisten Blech und dem Liebespaar Poly und Ester womit die übergänge von altem und neuen Blech geglättet wurden,konnte man schon erahnen was der Munga mal werden soll.

Schnell noch rechts und links ein paar Rohre angeschweißt zum besseren verladen auf einem Anhänger.

Der Motor und das Getriebe wurden ausgebaut und in das Ersatzteilregal integriert, man weis ja nie.

Der Dreizylindermotor wurde schnell gegen einen Dreiflammengasgrill ausgetauscht.

Eine 12 Volt Batterie sorgt für den nötigen Strom für die vordere Beleuchtung der Lampen und Blinker sowie für ein Radio für die musikalische untermalung.

Ist das Grillgut dann fertig so werden die Kameraden durch eine Hupe zum Mampfmunga gerufen.

Dieses Sonder KFZ ist eigentum der Munga-IG-Harz-Heide.

Erbaut von

Mario Bunke und Söhne

Sollte der Mampfmunga mal für eine private Feier benötigt werden so könnt ihr euch melden.

Der Mampfmunga hat keinen TÜV oder UVV.

Ps.Wer einen rechtschreibfehler findet darf ihn behalteten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

info@munga-ig-harz-heide.de